Die Weihnachtsschickerei aus meiner Küche und Danke Julia für köstliche Kekse

CIMG5257

Mal wieder ein dickes Danke an die drei Mädels von Post aus meiner Küche, denn mit der Weihnachtsschickerei haben sie wieder ein schickes Thema zum Backen ausgedacht. Falls Ihr tatsächlich noch nie mitgemacht habt, dann überlegt Euch das doch mal, denn es ist so aufregend, wen man als Tauschpartner bekommt und was einen dann im Briefkasten erwartet. Bis her war alles ganz köstlich und liebevoll verpackt. Guck doch mal hier.

CIMG5256

Sooo … und jetzt kommen die Rezepte für die Leckereien.

1. Lebkuchen-Brownies

CIMG5254

Zutaten für ein Blech:
250g Butter
300g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
4 Eier

1 Pck. Schokoladen-Puddingpulver
2 EL Kakaopulver
250g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 kleines Pck. Lebkuchengewürz
1 Prise Zimt

125 ml Milch

Zubereitung (also so was von easy):
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und so lange mixen, bis der Teig gaaaanz glatt ist. Den Teig dann auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

2. Macadamia Blondies

CIMG5253

CIMG5249

Zutaten für ca. 24 Stück:

300g weisse Kuvertüre
250g Butter
300g Zucker

1 Pck. Vanille-Zucker
1 Prise Salz
150g Macadamianusskerne
400g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
100g gemahlende Mandeln
3 Eier

Zubereitung:
1. Ofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Kuvertüre grob hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Zucker, Vanille-Zucker und Salz zufügen und mit erhitzen. Von der Herdplatte nehmen, in eine grosse Schüssel geben, abkühlen lassen und mehrmals umrühren.
3. Nüsse halbieren. Mehl, Backpulver, Natron und Mandeln mischen.
4. Eier in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen und mit einem Kochlöffel unter die Butter-Schoko-Masse rühren.
5. Mehlmischung hinzufügen und ebenfalls unterrühren.
6. Teig auf das Backblech geben und flach drücken.
7. Ca. 25 Minuten backen und dann raus mit dem duftenden Backwerk, abkühlen lassen und dann mmmhhhhh

Und wenn alles fertig ist – verpacken und ab die Post!

CIMG5258

Und hier noch die Köstlichkeiten, die ich im Briefkasten vorgefunden habe.

CIMG5260

Euch einen schönen 1. Advent!

Monster Klitsche-Brownies zum 1. Blog-Geburtstag!

Unglaublich wie die Zeit vergeht. Heute vor einem Jahr habe ich madamechoufleuses ersten Beitrag geschrieben und den haben gerade mal 20 Leutchen angeklickt und nach nur einem Jahr besuchen meinen kleinen Blog täglich mehr als 300 tolle Leser. An dieser Stelle ein riesig, dickes Dankeschön an Euch alle.

Und um mich selbst ein bisschen zu feiern, habe ich diese köstlichen Monster-Brownies gebacken. Jetzt nicht unbedingt der klassische Geburtstagskuchen und leider sieht’s auch nicht so richtig nach Geburtstagskuchen aus, aber als wir uns gestern so durch die Leckereien von Cynthia Barcomi blätterten, lief uns beim Anblick dieses Brownies mehr als viel Wasser im Mund zusammen. Also, ab gings zum Supermarkt, um auch noch ein Kerzchen zum 1. Geburtstag zu ergattern. Und hier passierte auch die beste Geschichte meines Blog-Geburtstag: Die freundliche Edeka-Kassiererin grinste mich verschmitzt an, zwinkerte und sagte: „Ach ja, wie die Zeit vergeht. So schnell ist ein Jahr um…ja, ja…und bald kommt der Kleine alleine einkaufen“. Ich habe sie nicht aufgeklärt, dass die Kerze für den Geburtstags-Brownie meines Blogs ist.

Also, auch ohne Lebenslicht eine 1.

Zutaten für ca. 18 Brownies:

Teig
460g Zucker
5 Eier, verquirlt
1 EL Sirup (Grafschafter Goldsaft)
350g Zartbitterschokolade
250g Butter
210g Mehl
1,5 TL Backpulver
3/4 TL Salz

80g Walnüsse, nicht gehackt

Frischkäse-Mischung
360g Frischkäse, Doppelrahmstufe
90g weiche Butter
130g Zucker
3 Eier, verquirlt

Topping
100g Walnüsse

Zubereitung der Monster Brownies:
1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform (ca. 24cm x 32 cm) gut einfetten.
2. Zucker mit den verquirlten Eier verschlagen und den Sirup hinzugeben.
3. Schokolade und Butter im Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen. Abkühlen lassen und die Schoko-Butter-Masse mit einem Schneebesen in die Zucker-Eier-Masse einrühren.
4. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und sanft verrühren, bis alles vermengt ist. 560g dieser Mischung beiseitestellen. In die andere Schokomischung 80g Walnüsse geben.
5. Frischkäse, Butter, Zucker und Eier mit dem Mixer auf niedriger Stufe schön cremig rühren.
6. Die Nuss-Schoko-Mischung in der Backform verteilen und die Frischkäse-Créme darauf verstreichen.
7. Und jetzt die beiseitegestellte Schoko-Masse mit 5 bis 6 großen Klecksen auf der Frischkäse-Créme verteilen und z.B. mit einem Holzstäbchen durch den Teig fahren, so dass ein schöner marmorierter Effekt entsteht.

Für Euch ein schönes Wochenende. Ich feiere jetzt ein bisschen.

(Fotos: madamechoufleuse)