Ein perfekter Start ins Wochenende dank einer cremigen Süßkartoffelsuppe mit Vanille und Ingwer

Langsam aber sicher kriecht das Thermometer über die Null-Grad-Grenze. Aber Frühlings ist noch lange nicht, also lasst die am besten die Ballerinas noch im Schrank, das Lederjäckchen am Haken und den Salat im Gemüsefach, denn noch in Suppenzeit. An dieser Suppe ich ganze drei Tage gegessen und es wurde mir fast nicht langweilig. Perfekt als Vorspeise für ein nettes Dinner mit Gästen. Hierzu passt übrigens ganz hervorragen das Focaccia von Cynthia Barcomi (fällt mir allerdings erst jetzt ein, denn das Brot auf dem Bild ist gekauft).

Und, schlürft Ihr am Wochenende ein Süppchen oder was steht auf dem Speiseplan?

Zutaten für 4 Portionen:
350g Süßkartoffeln (ca. 2 grosse)
1 Apfel
2 Karotten
50g Butter
1 Zwiebel
800ml Kokosmilch
1 Vanilleschote
2-2,5cm Ingwer
1 rote Peperoni

Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Zubereitung:
1. Süßkartoffeln, Apfel, Zwiebel und Karotten schälen und würfeln.
2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zutaten darin anschwitzen.
3. Ingwer schälen und klein hacken und zu den übrigen Zutaten in die Pfanne geben.
4. Anschließend mit der Kokosmilch ablöschen.
5. Die Peperoni halbieren, entkernen,klitzeklein hacken und hinzugeben. Alles gut durchziehen lassen und dann ordentlich pürieren, bis die Suppe schön cremig ist.
6. Die Vanilleschote halbieren und mit einem Messer das Mark herauskratzen und in die Suppe geben. Noch einmal leicht aufkochen und je nach Geschmack  mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Wochenende kann kommen!

5 Kommentare zu „Ein perfekter Start ins Wochenende dank einer cremigen Süßkartoffelsuppe mit Vanille und Ingwer

  1. YAAAAAAAAAAAAAY, ich habe noch 2 Süßkartoffeln hier und wenn sie nicht in Deiner Suppe gelandet wären (Äpfel! Kokos! Möhren! Vanille!!!!), hätte ich daraus schnöde Süßkartoffelsuppe mit Philly gemacht. Die Version hier ist ja so viel cooler! Merci ❤ ❤ ❤

  2. Hi Madame,

    ich habe deine suppe gemacht. War sehr lecker, aber auch sehr sättigend ;D. Hatte ein etwas mehr davon gemacht, weil wir ein 500 Gramm Pack mit Süßkartoffeln hatten. Sieht so aus, als könnten mein Freund und ich noch bis zum Ende der Woche davon essen ;D

    lh
    nathalie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s