Ein Cupcaketräumchen mit Milky Way, Ovomaltine-Schoggi und Marshmallows

Ich freu mich ja so. Ihr Euch auch? Worüber fragt Ihr? Na, darüber, dass die Cupcake-Queen Jeanny schlechthin seit Kurzem ihren eigenen wunderbaren Blog hat. Auf Zucker, Zimt und Liebe findet Ihr Süßes uns Salziges, Verspieltes und Edles – aber alles ist köstlich. Auch dieses Wahnsinnsrezept ist aus Jeannys Paradies gemopst. Danke an dieser Stelle dafür. Einfach deluxe.

Zutaten für 12 bis 15  Cupcakes:
6 kleine Milky Way Riegel
210 ml Milch + 1 EL zum Schmelzen der Riegel
30g Kakao
120g Mehl
1/2 EL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
55g weiche Butter
100g weissen Zucker
50g brauner Zucker
1 Ei
1 Fläschchen Vanille-Extrakt
12 bis 15 Marshmallows
12 bis 15 Stück Ovomaltineschokolade

Zubereitung:
1. Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und Papierbackförmchen in die Muffinform setzen.
2. Milky Way mit dem EL Milch in einem Topf bei geringer Hitze langsam schmelzen lassen. Immer brav rühren, damit bloß nichts anbrennt. Wenn die Milky Ways geschmolzen sind, Topf vom Herd nehmen und mind. 15 Minuten mit der Weiterverarbeitung warten.
3. Kakao, Mehl, Backpulver, Natron und Salz gut miteinander vermischen:
4. In einer zweiten Schüssel Butter, beide Zuckersorten und Vanilleextrakt mit dem Mixer turbomäßig durchmixen bis alles gut verrührt ist.
5. Ei hinzugeben und wieder gut mixen (ca. 1 Minute). Geschmolzene Milky Ways dazu geben und wir auf schnellster Stufe kurz mixen.
6. Mehlmischung und Milch in zwei Schritten abwechselnd in den Teig einrühren. Aber nur so lange, bis alles gut vermischt ist und keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind.
7. Den Teig zu max. 2/3 in die Fröschen geben. Und wie Jeanny mahnt: Auf keinen Fall darüber hinaus, denn sonst quillt der Teig beim Backen über und das mag er GAR NICHT.
8. Je nach Ofen ca. 20 bis 22 Minuten lang backen. Nach 20 Minuten den obligatorischen Holzstäbchentest machen und wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, dann raus mit den kleinen Prachtexemplaren. Cupcakes abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
9.  Backofengrill voll aufdrehen, die Cupcake auf ein Bleck stellen und mit je einem Marshmallow bestücken. Zack mit den kleinen Küchlein in den Ofen und jetzt heisst es „Spitz pass auf“, denn es geht ratzfatz und die Marshmallows sind verbrennt. Das geht so schnell, so schnell kannste kaum gucken. Also, setz Dich vor die Ofentür und hol die Cupcakes mit den angerösteten Marshmallows rechtzeitig raus.
10. Marshmallows mit einem Esslöffel in den Cupcake drücken und mit je einem Stück Ovoschokolade versehen. Natürlich könnt Ihr auch andere Schokolade nehmen, aber ich so, als „Neu-Schweizerin“ stehe total auf Ovomaltine in jeglicher Form.

Enjoy!

2 Kommentare zu „Ein Cupcaketräumchen mit Milky Way, Ovomaltine-Schoggi und Marshmallows

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s