Und noch mal rein in die Weihnachtsbäckerei. Raus kommt Ihr mit saftig-knusprigen Zimtstangen.

Hm. Klangen super lecker. Sahen auf den Fotos auch so hübsch aus. Lecker sind sie. Sind eben getarnte Zimtsterne. Hübsch, nun ja… leider blättert beim Schneiden der Guss ziemlich. Trotzdem, eine hübsche Ergänzung für jeden Plätzchenteller.

Tut mir leid, aber ich habe heute leider keine Zeit für ausschweifendere Berichte…das Wochenende wird Actionreich. Elternbesuch, Geburtstag und weihnachtlich muss es noch werden.

Zutaten für ca. 60 Stangen:
6 Eiweiss
Salz
450g Puderzucker
400g gemahlene Haselnüsse
2 TL Zimt

Zubereitung:
1. Eiweiss und Salz in einer grossen Schüssel mit den Quirlen vom Handrührgerät ordentlich steif schlagen.
2. 450g gesiebten Puderzucker nach und nach löffelweise unter den Eischnee schlagen bis eine cremige feste Masse entsteht.
3. 200g von der Eischneemasse zur Seite stellen. Unter die restliche Masse mit einem Kochlöffel Haselnüsse und Zimt rühren.
4. Nussmasse teilen und auf zwei mit Backpapier ausgelgte Backbleche geben. Mit feuchten Händen zu je einem ca. 1cm dicken Rechteck formen. Mit der restlichen Eiweissmasse bestreichen und nacheinander im vorgeheizten Ofen 130 Grad (Ober-/Unterhitze, kein Umluft) 30 Minuten backen, dann mit Alufolie bedecken und weitere 15 Minuten backen.
5. Backbleche aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen. Mit einem Messer in gewünschte Stangen schneiden.

Ab damit in die Dosen oder gleich essen.

Einen wunderbaren 1. Advent wünsch ich Euch.

(Fotos: madamechoufleuse)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s