Es gibt nicht nur Übergangsjacken, sondern auch Übergangssalate: z.b. leckerer Feldsalat mit Honignüssen, Birne und Ziegenkäse

Ich liebe diese Zeit. Draussen riecht es schon nach Frühling. Die Sonne scheint einen ganzen Tag lang, die ersten Vögelchen zwitschern schon um die Wetter, Tulpen und Kirschzweige bevölkern die Wohnung und trotzdem ist der Frühling noch nicht da. Jedenfalls noch nicht ganz. Draußen ist es noch kalt. Die Bäume sind noch kahl und ohne Mütze zieht’s doch noch ganz schön am Kopf. Aber und das ist dieses herrliche erste Anzeichen, dass der Winter sich nun mit seinen Freunden „Niederschlag“ und „Grauschleier“ aus dem Staub macht, ist, wenn der Wintermantel, der einen lange so schön warmgehalten hat auf einmal zu warm wird.

Übereifrig schlüpf ich dann schon in meine dünneren Mäntelchen, die ich liebevoll Übergangsjacke nenne (wie wahrscheinlich 99% aller Frauen und 0,1% der Männer) und fühle mich herrlich frühlingshaft. Einziger Nachteil, die Übergangsjackeregelung gilt nur tagsüber, sobald die Sonne weg ist wird’s kalt und der Winter lacht sich ins Fäustchen, wenn er all die frierenden Damen in ihren, doch so praktischen Übergangsjacken sieht.

Und wie es Übergangsjacken gibt, gibt es auch Übergangssalate, das sind nämlich laut meiner Definition diejenigen, die mindestens eine gemütliche Zutat haben, hier sind das die karamelisierten Nüsse. Guten Appetit und holt sie raus Eure Übergangsjacken. Der Frühling kommt. Ganz sicher.

Zutaten für 2 Personen:
Feldsalat, zwei gute Hände voll
12 bis 15 gelbe und rote Cherrytomaten
Gemischte Nüsse, eine Hand voll
4 Scheiben von der Ziegenkäserolle
1 Birne

Honig

Zubereitung:
1. Feldsalat waschen, trocknen und gleichmäßig auf zwei Teller verteilen.
2. Die Cherrytomaten halbieren und auf dem Salat anrichten.
3. Die Birne in feine Schnitze schneiden und ebenfalls auf dem Salat drapieren.
4. Eine Pfanne erhitzen und die Nussmischung hinzugeben. Vorsichtig anbraten und dann mit Honig karamelisieren.
5. Die Nüsse über den Salat streuen und die Ziegenkäsescheiben vorsichtig in der Pfanne anbraten, wenn sie schön goldbraun sind, dann in die Mitte des Salats legen und servieren.

Als Dressing empfehle ich Euch ein schönes Balsamico-Vinaigrette mit Walnussöl und Honig.

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch!

(Fotos: madamechoufleuse)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s