Ein süßer Abend bei Herrn Max mit tollen Rezepten, Tipps und köstlichen Ergebnissen.

Gestern Abend war es endlich soweit. Pünktlich um 20 Uhr stand ich bei Herrn Max, um meinen dreistündigen Patisseriekurs anzutreten, den ich von meiner liebsten Freundin Anika zum Geburtstag bekommen habe. Ich war den ganzen Tag über ganz hibbelig und auch nach dem Kurs war ich noch so aufgedreht, dass ich nachts um halb zwölf noch unbedingt für Euch diesen Post schreiben musste. Und, natürlich wollte ich auch noch meine gebackene Köstlichkeit genießen. Mhhh. Mit elf weiteren Backwütigen – ok, ich weiß nicht so genau, ob der ca. 13 Jährige Junge, der mit Mutter und Schwester anwesend war so richtig Lust auf Patisserie hatte – ging es in die kleine Backstube des Cafés Herr Max. Nach Kaltgetränk und kleinem Sekt verteilten die beiden zauberhaften Zuckerbäckerinnen Juliane und Carlotta (1.000 Dank für einen großartigen Abend) diese wunderschönen Rezeptheftchen, guckst Du mal aufs obere Bild. Wie hübsch die Juliane schreiben kann.

Und dann ging es los: Ein Mürbeteig wurde geknetet und in kleine Förmchen gelegt, während der Teig im Ofen backte ging es an die Himbeer-Rote-Beete-Masse, die anschließend auf den Teig gegeben wurde und nochmals gebacken wurde. Noch schnell Eiweiß und Puderzucker steif geschlagen und dann mit einer Spritztüte die weiße Masse auf die Tarte(chen) gegeben, Bunsenbrenner an und den Baiser leicht „grillen“. Ins Kühlfach und weiter ging’s mit der Mohn-Masse, den Gewürz-Orangen und knusprigem Sesam-Krokant. Hach, und ganz zauberhaft war noch der Mini-Workshop in Marzipan-Modellierung. Findet Ihr mein hübsches Marzipan-Blümen?

Und als dann alles fertig war, da packten uns Juliane und Carlotta unsere Köstlichkeiten ein und es war doch ein sehr süßes Bild, wie 12 Erwachsene Menschen leicht und zufrieden lächelnd, mit einer riesigen Vorfreude auf all die Leckereien, die sich in ihren Tüten befinden durch das Hamburger Schanzenviertel nach hause oder zur U-Bahn laufen. Ich muss sagen, ich hatte auch das Gefühl, der Taxifahrer versuchte vermehrt durch den Rückspiegel einen Blick in meine hübsche Tüte werfen. Ob er wohl von meinem Marzipanblümchen so begeistert war?

Was für ein traumhaftes Care-Paket, oder?

Mhhh…das war wirklich der himmlischste Mitternachts-Snack.

Und, kannst Du es auch kaum erwarten Dir die Schürze umzubinden, den Schneebesen zu schwingen und Stift und Rezepteheftchen zu zücken? Ich hätte da einen Vorschlag: Der Patisseriekurs bei Herr Max in Hamburg.

(Fotos: madamechoufleuse)

9 Kommentare zu „Ein süßer Abend bei Herrn Max mit tollen Rezepten, Tipps und köstlichen Ergebnissen.

  1. das muss toll gewesen sein. herzlichen glückwunsch! ich liebe das herr max, aber leider wohne ich soweit weg von hamburg das ich keinen kurs mit machen kann. aber vielleicht ist es irgendwann soweit…ich beneide dich!

    1. Und wie wäre es bei Dir mal mit nem Kurztrip nach Hamburg? Dann kannste stundenlang bei Herrn Max sitzen, Kaffee schlürfen und Dich durch die köstlichen Leckereien probieren. Das wär doch was, oder? Liebe Grüße! Tina

  2. Liebe Madame,

    leider habe ich keine Mail-Adresse auf deiner Seite gefunden. Letztes Jahr, als ich noch in HH gelebt habe, war ich auch in so einem zauberhaften Kurs bei Juliane und Carlotta. Ums kurz zu machen: 1. Ich liebe deinen tollen Blog. 2. Ich bin total scharf auf das Rezept der Himbeer-Rote-Beete-Creme. Würdest du das rausrücken? Teigrezept hab ich, Baiser-Rezept auch, nur das von der Masse hätte ich soooo gern. Im Gegenzug gebe ich dir gerne das Rezept für die Tarte au Citron von Herrn Max, Teig und Baiser sind derselbe. Würd mich tierisch freuen.

    Liebstens
    Claude

    1. Hallo Claude, unter „About“ steht die e-Mail Adresse, aber jetzt habe ich ja Deine und schicke Dir gern das Rezept. Und über die Tarte au Citron würde ich mich natürlich riesig freuen. Und natürlich freue ich mich auch sehr darüber, dass Dir mein Blog so gut gefällt. Schönen Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s