Sagt trockenen Händen den Kampf an: Mit den wundervollen Crémes von L’Occitane

Den gesamten Sommer blieb sie unbeachtet. Rückte in der Schublade immer weiter nach hinten und verkroch sich irgendwann beleidigt in die hinterste Ecke. Aber ein Glück ist sie nicht nachtragend. Denn in  den kalten und nassen Monaten des Jahres, die sich durch fiesen Wind und trockene Heizungsluft auszeichnen brauch ich sie fast täglich: meine Handcrème.

Besonders liebe ich die Lavendel-Handcrème von L’Occitane. Wie Ihr seht stelle ich mich gerade der Herausforderung auch das letzte Bisschen heraus zuquetschen. Und wenn dann tatsächlich nichts mehr von ihr übrig ist, dann wartet schon ihre Schwester auf ihren Einsatz. Die klassische Karité Handcrème mit Honig- und Mandelextrakten.

Findet Ihr die Verpackung nicht auch wunderschön? Nicht nur pflegend, sondern auch dekorativ und ein toller Geschenketipp. Ihr wisst doch, Weihnachten nährt sich mit großen Schritten.

Und, was ist Euer Geheimnis für samtigweiche Hände? Wollt Ihr es mir verraten? Ich bin gespannt.

(Fotos: madamechoufleuse)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s