Cynthia Barcomi verspricht: „Für diese Blueberry-Scones wird man Euch anbeten.“

Am Sonntag gibt es Scones. Mhhh… darauf habe ich mich schon die ganze letzte Woche gefreut, endlich diese köstlichen kleinen Teigwunder nach einem Rezept von Cynthia Barcomi zu backen. Die sollen nämlich super lecker und trotz der etwas kniffligen Herstellung, „easy as pie“ sein. Und außerdem soll man von jedem, für den man sie backt, angebetet werden. Wenn das nichts ist. Genau das richtige für einen gemütlichen Sonntagnachmittag, fürs Ego oder um sich auf ganz legale Weise Feinde zu Freunden zu machen. Was so ein Teigteilchen alles kann. Scones for President.

Zutaten für 8 große oder 16 kleine Scones:

2 Eier
60ml Buttermilch
abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone

325g Mehl
100g Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz

90g kalte Butter (gewürfelt)

200g Blaubeeren

1/2 TL Zimt
2 TL Zucker

Zubereitung:
1. Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Eier, Buttermilch und Zitronenschale in einem hohen Gefäß (z.B. ein Messbecher) vermischen.
3. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Rührschüssel vermischen und die kalte gewürfelte Butter mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung einarbeiten, bis Euch die Masse an grobe Krümel erinnert. Hier schnell arbeiten, denn nur kalte Butter, sagt Frau Barcomi, sorgt für leichte, blättrige Scones.
4. Die flüssige Mischung dazu geben und leicht verrühren, bis sich alles gerade so vermischt hat.
5. Vorsichtig die Blaubeeren unterheben.
6. Am besten mit einem Teigschaber die Teigportionen auf dem Backblech verteilen und mit der Hand etwas platt drücken (Dicke ca. 2cm). Lasst Euch vom Klebteig nicht ärgern. Alle Teilchen mit Zimt und Zucker bestreuen.
7. Etwa 15 Minuten backen. Orientiert Euch an der Farbe und natürlich immer dabei: das Holzstäbchen zum Testen. Piek rein in den Teig und es klebt nichts mehr dran: Fertig und raus mit den duftenden Scones.
8. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und gern noch leicht warm zum Tee oder Kaffee servieren.

Und jetzt: Anbeten lassen!

(Fotos: madamechoufleuse)

2 Kommentare zu „Cynthia Barcomi verspricht: „Für diese Blueberry-Scones wird man Euch anbeten.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s