Gute-Laune-Pasta mit Blattspinat, Tomaten und frischer Minze

Voll grau in Hamburg. Macht nix. Wir sind noch ganz beseelt und beschwingt von unserem Schweden-Roadmovie, klicken uns durch diverse Fotos und freuen uns aber auch wieder mächtig auf das Kochen in der eigenen Küche. Essen vom eigenen schönen Geschirr und sitzen auf den eigenen Stühlen.

Die grauen Wolken verflüchtigen sich ganz fix, beim Kochen dieses Pasta-Gerichts. Fredi schickte mich auf den Markt, um die frischen Zutaten zu kaufen und zauberte uns ein frisches und geschmackliches Highlight. Wo bin ich? In Hamburg? Nee…das schmeckt nach Süden. Nach Meer und Strand und Sonne.

Und so zaubert Ihr Euch dieses Gute-Laune-in-30-Minuten-Essen:

Zutaten für 2 Personen: Ein knappes Pfund frischen Blattspinat, 2 Knoblauchzehen, frische Minze (ein kleines Bund), 2 große Ochsenherzentomaten, etwas Kochsahne, Olivenöl, 400 Gramm Pasta (z.B. Tortiglioni oder Penne), Parmesankäse

Zubereitung:
1. Blattspinat von den Stengeln befreien und im kalten Wasser putzen und im Sieb abtropfen lassen.
2. Knoblauch in kleine Stücke schneiden (nicht pressen), Tomaten würfeln und die frische Minze in feine kleine Streifen schneiden.
3. Nudelwasser aufsetzen und kräftig salzen. Nudeln in kochendes Salzwasser geben und ca. 12 Minuten al dente kochen lassen.
4. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch andünsten (er darf nicht verbrennen, sonst wird’s bitter), dann den Blattspinat hinzugeben. Kräftig salzen und pfeffern. Einen Schuss Kochsahne. Nach und nach die Tomatenwürfeln hingeben und mit der Minze abschmecken.
5. Nudeln abgießen.
6. Im Nudeltopf die Pasta mit der Sauce vermischen, auf Pastateller geben und nach Bedarf mit Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Und, wie ist Eure Laune?

(Fotos: madamechoufleuse)

6 Kommentare zu „Gute-Laune-Pasta mit Blattspinat, Tomaten und frischer Minze

    1. Hallo Fanny,
      Kochsahne ist ideal zum Kochen (wie der Name schon sagt, hihi) und hat weniger Fett als Schlagsahne.
      Nämlich nur 15%. Besonders gut ist die von Weihenstephan ohne Zusatzstoffe oder die Hansano Kochsahen (aus der norddeutschen Region). Viele Grüße!

  1. Sieht mega lecker aus!!! Wann werd ich denn mal zur Gute-Laune-Pasta eingeladen??? Yummy, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen 😉

  2. Ohne Käse wäre das sicher noch besser! Alternative: feiner, in dünne Streifen geschnittener Parmaschinken!
    Na dann mal guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s